WellCareMedicalCentre.com

Weisheitszähne. Wenn Extrakt

Man nennt sie Weisheitszähne , aber für alle sind sie die Zähne des Urteils, weil sie normalerweise zwischen 18 und 20 Jahren sprießen, Alter, in dem angenommen wird, dass ' Urteil gefällt hat. Sie sind vier:. Zwei untere Bogen und eine gleiche Anzahl im oberen Teil, eine auf jeder Seite

Viele Patienten spüren, dass sie nicht notwendig sind, in der Tat haben sie eine tragende Rolle zu den anderen Molaren in dem Kauen und spielen eine prominente Rolle beim Einsetzen fester oder beweglicher Prothetikals Stütze.
Aber wenn Weisheitszähne all diese Eigenschaften besitzen, warum werden sie entfernt?

Die dritten Backenzähne entstehen, wenn der Mund ist so breit, dass sie entkommen können. Wenn das nicht passiert, und es scheint, als ob es ziemlich oft passiert, dann sind die Weisheitszähne eine echte Folter . Sie versuchen auf jeden Fall, die Gingiva zu zerreißen und zu entkommen, jedoch sind die vorhandenen Zähne schon fest genug zwischen ihnen und deshalb ist kein Platz mehr da.

Dann drückt der dritte Molar Kippen auf der einen Seite und auf diese Weise kann das molare beschädigen, die nächste befindet oder verursachen Schmerz und Entzündung oder noch führen Quellung auf die Wange. Ein weiterer guter Grund, mit der Extraktion des dritten Molaren fortzufahren, ist die Existenz einer eher tiefen oder großen Karies , die es unmöglich macht, auf normale Füllung zurückzugreifen.
Vor, während und nach der Extraktion

Ist der zu extrahierende Zahn bereits überprüft, sucht der Zahnarzt einfach nach der Position und dem Extraktionsverfahren. Im Fall, stattdessen, dass die dritten Molaren noch unter dem Zahnfleisch, wird eine x-ray dienen, dass der Zahnarzt in der Lage, während eines Besuchs erfolgen.
Der Extraktionsvorgang erfolgt immer mit Anesthesia Lokal und seine Dauer ist eng mit der Anwesenheit oder Abwesenheit des Zahnes außerhalb der Gingiva verbunden. Wenn der Zahn schon draußen ist, dauert die Operation ungefähr zehn Minuten; andernfalls könnte es eine Stunde dauern.

Der Zahnarzt muss tatsächlich zuerst die Gingiva erreichen, um den Molaren zu erreichen und sichtbar zu machen; dann muss er es ganz oder in Fragmenten extrahieren, abhängig von den Schwierigkeiten, denen es begegnen kann; schließlich muss die Wunde an der Gingiva mit Punkten (von 2 bis 5, abhängig von der Länge der Inzision) genäht werden.
Nach der Extraktion muss eine Regel beachtet werden um die Wunde heilen zu lassen und zu verhindern, dass sie sich ansteckt. Daher sollten sie auf den Rat des Zahnarztes, dass:

  • Sie haben Wraps Ice und verbrauchen nur flüssige Lebensmittel und Kälte;
  • nehmen an einer Schmerzmittel , zu beruhigen postoperative Schmerzen beendet, sobald die Wirkung der Narkose;
  • man eine Antibiotikum , unter Rezepte des Zahnarztes, um alle Infektionen zu verhindern annähme;
  • sie trugen Zeitungen Spülungen mit Desinfektionsmittelmundstücke ;
  • haben nach ca. einer Woche, in der Punkte entfernt werden sollen, einen Kontrollbesuch .
Siehe Auch