WellCareMedicalCentre.com

Staphylokokken-Rausch: Was ist es und wie es verhindern

Der Staphylococcus. aureus , Kokosgrampositive, fakultativ anaerobe, commensal die menschlich Schleimhäute und netter Tiere und ist der Ursprung der vielleicht die am weitesten verbreiteten Lebensmittelvergiftung unserer Zeit.

Einige Stämme während des Wachstums sie sind in der Lage in der Nahrung von Toxine , die zu vertretenden sind für eine Gastroenteritis in kontaminierten Lebensmitteln Verbrauch führt.

die Ideale der Toxinproduktion Bedingungen, auch bezeichnet als Enterotoxin , nicht immer mit denen des Wachstums zusammenfallen, die wiederum durch die Temperatur beeinflusst, die Konzentration von NaCl und pH Nahrung.

das Hauptmerkmal dieses Enterotoxin soll thermostabil sein, also die normale Behandlung Kochmethoden können es nicht inaktivieren. Sie sind derzeit 5 verschiedene Enterotoxine angegeben als -ABCD- und und identifiziert.

Die Toxin A ist die am Beteiligten in den Vergiftungsfälle (ca. 80% ), dann folgen D, C und B, während E sehr selten ist. Die Symptome kommen schnell nach der Einnahme von kontaminierten Lebensmitteln, in der Regel zwischen 2 und 6 Stunden und sind Übelkeit, Kopfschmerzen, starke und häufige Bauchschmerzen und Durchfall, während das Fieber ist selten.

es alle Entschlüsse etwa 24 Stunden in, obwohl es Gefühl der Erschöpfung in den nächsten Tagen anhalten kann. Personen, die besonders empfindlich auf Dehydration reagieren, wie Kinder und ältere Menschen, müssen als stärker gefährdet gelten. Die Behandlung ist symptomatisch und unterstützend basiert auf der Kontrolle von ‚ Waage Elektrolyts .

Der Staphylokokken-Rausch ist extrem weit verbreitet und auch sehr häufig.

Die real Inzidenz aber ist sehr schwer zu beurteilen, weil viele Fälle nicht gemeldet. bekannt nur die schwersten Hospitalisierung Beteiligung und eine große Anzahl von Menschen beteiligt, während Fälle auf Haushaltsebene Verträge unbekannt bleiben

die Bedingungen begünstigt die Produktion von großen Mengen von Toxin Staphylokokken ist

  • die Komplexität, die Manipulation und die Oberfläche der Lebensmittel-Exposition (Hackfleisch)
  • den hohen Proteingehalt von
  • dem niedrigen Säuregehalt
  • die unsachgemäße Kühlung nach Fleisch (kalte Braten), Fleischprodukte (verschiedene Torten) und Wurst, Ei-basierten Produkte, gekocht und geräucherten Fisch.

Staphylokokken sind beständig gegen hohe Konzentration Kochen von Salzen, bei denen auch die gesalzenen Produkte Vergiftungsquelle sein können.

Die Kontamination von Lebensmitteln kann vor oder nach dem Kochen erfolgen; die gefährlichste Zeit für die Herstellung von Toxin ist nach wie vor, dass zwischen Kochen und Zeitpunkt der Verteilung in der Verpflegung ist manchmal sehr lang.

In diesem Zeitraum in den meisten Fällen l ‚ gebacken wird bei Raumtemperatur stehen gelassen und der Luft ausgesetzt, so dass die Möglichkeit, den Mikroorganismus zu geben, falls vorhanden, Toxin zu vermehren und produzieren.

die kritische Temperaturbereich liegt zwischen 20 und 40 ° C Schließlich, wenn die Verunreinigung durch die Mikroorganismen erfolgt, nachdem die Abwesenheit anderer Mikroflora Brennen erleichtert es Staphylokokken-Multiplikation, die nicht mehr Formen des Wettbewerbs.

die drei wichtigsten Punkte sind für die Manifestation von ‚ wesentlichen Zusammengefasst vergiften sind:

  • Lebensmittel Kontamination mit enterotoxinogene Stämme menschlichen Ursprungs und aus infizierten Personen;
  • Bedingungen der Temperatur wie die Vermehrung des Mikroorganismus und Herstellung von Toxin zu ermöglichen;
  • Verzehr eines Lebensmittels mit hohem Gehalt an vorgefertigtem Enterotoxin.

Die Intoxikationsprävention beruht auf der Anweisung des Personals, wie wichtig es ist, die Kochvorgänge und die anschließende Kühlung korrekt durchzuführen von Mahlzeiten, sowie von der Ausbildung zu Körperpflege durch die Mitarbeiter der verschiedenen Lebensmittelzubereitungen .

Insbesondere muss Prävention darauf abzielen, die Vermehrung des Mikroorganismus zu verhindern um die Toxinproduktion zu vermeiden.

Die Vorsichtsmaßnahmen sind:

  • Halten Sie gekochtes Essen bei einer Temperatur, ab der sich die Staphylokokken nicht mehr vermehren (> 70 ° C) )
  • Lebensmittel schnell abkühlen und in flachen Behältern kühl lagern (Kerntemperatur nicht höher als 7 ° C);
  • Lebensmittel so schnell wie möglich zubereiten und verzehren, um den vorliegenden Formen nicht den gewünschten Geschmack zu verleihen Zeit sich zu vermehren i (2-3 Stunden);
  • Maximale Einhaltung der Normen der guten Produktion.

I Hauptfaktoren an den Epidemien beteiligt sind daher in absteigender Reihenfolge:

  • unzureichende Kühlung,
  • lang Zeitintervall zwischen Zubereitung und Verzehr;
  • krankes Personal und / oder schlechte hygienische Bedingungen;
  • ungenügendes Kochen.

Dott. Barelli Alessandro
Medizinischer Direktor verantwortlich für die einfache Struktur
Klinische Toxikologie (UOS)
Gemelli Poliklinik

Siehe Auch