WellCareMedicalCentre.com

Infektiologie

In der Natur gibt es eine große Anzahl von lebenden Organismen von mikroskopischen Dimensionen, genannt Mikroorganismen. Einige davon sind wahrscheinlich den Beginn einer definierten Gruppe von Infektionskrankheiten beim Menschen verursacht
Wir unterscheiden verschiedene Arten von Mikroorganismen, basierend auf den Berichten, dass dieser Vertrag mit dem Host.

  • saprophytischer oder commensal : Mikroorganismen, die in Kontakt mit dem Wirt leben und sich vermehren, ohne Schaden zu verursachen; in der Tat, manchmal kann man eine für beide Seiten vorteilhafte Beziehung aufzubauen
  • Krankheitserreger. Mikroorganismen, die dazu neigen, zu Krankheit
  • Opportunisten verursachen: normalerweise harmlose Mikroorganismen, aber in der Lage eine Krankheit zu verursachen, auch schwerwiegende Fälle, in im Anschluss an eine Schwächung der Abwehrkräfte des Körpers

nicht immer in Verbindung mit einem Mikroorganismus führt zur Entwicklung einer Krankheit. . Sie können in der Tat unterschiedliche Situationen auftreten, basierend auf die Beziehung, die zwischen der Aggressivität des Mikroorganismus und die Host-Verteidigungsfähigkeiten
Wir können dann erstellt haben:

  • asymptomatische Infektion: der Mikroorganismus ist in der Lage zu durchdringen und Vermehrung im Wirt, aber zwischen ihnen entsteht eine Gleichgewichtslage, für die keine Krankheit auftritt; das Thema ist oft nicht bewusst dell'avvenuta Infektion
  • Infektionskrankheit.. der Organismus Wirtsabwehr überwindet und kann Schäden verursachen, in dem Auftreten klinischer Symptome führt, nämlich die Krankheit

Aggression der Mikroorganismus hängt von mehreren Faktoren ab:

  • Invasivität: Fähigkeit in den Wirt eindringen;
  • Virulenz: in der Host und die Fähigkeit zu multiplizieren, um eine Beschädigung zu schaffen, entweder direkt oder durch die Produktion von . toxische Substanzen (Toxine);
  • Ladungs ​​infizieren: unspezifischen Abwehr

(anatomische Barrieren:
Menge von Mikroorganismen, die in den Wirt eindringen können die Wirtsabwehrmechanismen werden vor allem durch konstituiert - funktionaler):

  • Integrität der Haut
  • bakterizide Stoffe, die in Körperflüssigkeiten (zB Lysozym)
  • Säure von Magensaft

spezifische Verteidigung: durch das Immunsystem dargestellt, bestehend aus Gruppen von Zellen. fähig, körperfremde Substanzen zu erkennen, e um gegen diese zu reagieren, durch die direkte Wirkung bestimmter Zellen (weiße Blutkörperchen) und die Produktion von Antikörpern. Die Immunabwehr zeichnet sich durch die Fähigkeit aus, den Kontakt mit einem bestimmten Mikroorganismus zu speichern, so dass im Falle eines zweiten Kontakts die Abwehrreaktion schnell und unmittelbar erfolgt. Man spricht in diesem Fall von Immunisierung
also in Bezug auf einen bestimmten Mikroorganismus jeden einzelne kann wie folgt aussehen:.
Immun , wenn sie vor einer Infektion geschützt nach einem vorherigen Erreger Kontakt mit dem Agenten, oder nach einer Impfung;
empfänglich , wenn sie nie in Kontakt gekommen und hat noch nie gegen den Erreger, das Mittel geimpft; in diesem Fall kann es die Krankheit zusammenziehen.

Top
Siehe Auch