WellCareMedicalCentre.com

Hirsutismus: ästhetisches Problem oder gar Gesundheit?

Der Spruch ‚ mustachioed Frau mochte immer ‘ nicht ganz wahr.

Das übermäßige Haar ist unansehnlich und Begrenzung Problem für viele Frauen. Dies ist, was als Ergebnis neuer Forschung von den Royal College of Geburtshelfer und Gynäkologe

L ‚ Hirsutismus durchgeführt entstanden ist -. Das heißt, die überschüssigen Haare in verschiedenen Bereichen der eigene Körper, mit einer typisch männlichen Verteilung - ist eine Pathologie, die das 5% bis 15% der Frauen , auch wenn die Ladung der Studie, Rebecca Swingler, erklärte, dass es wahrscheinlich ist, dass die Schätzung weniger beeinflusst als reelle Zahlen, weil Frauen schämen sich darüber und um Hilfe bitten zu sprechen.

in den meisten Fällen das Problem durch eine schweres Hormonstörung (oft eine Anomalie in dem Testosteronspiegel) verursacht wird, die verursacht überschüssiges Haar; . In 70-80% der Fälle übermäßige Mengen von Hormonen sind das Syndrom der ‚ Polyzystische Ovar

Die Nachricht von Experten führen ist. Nicht zu schämen und soll einen Ohrenarzt aufsuchen

der Hirsutismus ist nicht zu verwechseln mit dem ‚ Hypertrichose , oder den überschüssigen Haaren in Bereichen, in denen in der Regel der Flusen vorhanden sind, ein nicht-alarmierenden Zustand, der mehr mit einem paar Abfragen der Kosmetikerin aufgelöst werden kann. Auch in leichteren Fällen von irsutimo Sie die Hilfe von der Kosmetikerin sicher zu suchen, aber wenn das Problem weiterhin besteht und ernst ist, dann lohnt es sich nicht nur um es in einem Schönheitssalon mit einer Haarentfernung entfernen getan, aber es vom Punkt der Adresse physiologisch zu einem Spezialisten zu sprechen


die auf hormonelle Störungen und andere Erkrankungen im Zusammenhang Probleme verschieden sein kann, und Sie sollten untersuchen. Schilddrüsendysfunktion einig Tumoren oder mit die Drogen false (wie Ciclosporin und Cortison, aufgrund von Änderungen in den Hormonspiegel), sind nur einige der möglichen Ursachen von Hirsutismus nur und ignorieren sie zunächst mit einem adäquaten eine ansonsten aufgelöst verschlechtert Hormontherapie.

nicht nur Kosmetikerin, dann aber über Dermatologen, Endokrinologen und Gynäkologen, mögliche Probleme mit den Eierstöcken oder anderen Fortpflanzungs, sind alle wertvollen und kompetenten Verbündeten zu untersuchen.

Siehe Auch