WellCareMedicalCentre.com

Hip Osteoarthritis: Was Arthrose ist

was Arthrose der Hüfte ist

Arthrose der Hüfte - oder Arthrose - ist eine Krankheit, die vor allem die ältere Bevölkerung betrifft (> 65 Jahre), vor allem aufgrund eines frühzeitigen Verbrauchs der Gelenkköpfe, der das normale Gehen beeinträchtigt.

Anzeichen und Symptome einer Osteoarthrose der Hüfte

Die subjektive Symptomatologie besteht im Wesentlichen aus Schmerzen des betroffenen Gelenks oder Muskel regional, die intensiver am Morgen ist, kann verblassen mit der Bewegung, verschärfen Anschließend nach Anstrengung und abklingt in der Regel während des Schlafes.
, wird die Gelenkfunktion begrenzt zuerst wegen des Schmerzes, dann wegen der mechanischen Hindernisse, die die Entwicklung der normale Aktivitäten.

Diagnose von Hüft-Arthrose

Die verringerte Gelenkraum ist das erste Zeichen von Knorpelschaden , die Sie Erstdiagnose Osteoarthritis machen lassen können. Dann beobachten sie andere Strahlen Symptome sind nicht immer offensichtlich.
Die Anwesenheit der osteophytes und Gelenkdeformitäten sind ein Zeichen der langjährigen Arthritis, die mit den Enden Ankylose der radiologisch nachweisbaren Artikulation.

Hüftarthrose-Therapie

Die Therapie der Hüftarthrose ist operativ. Insbesondere verwenden wir moderne prothetische Implantate , die einen totalen Gelenkersatz ermöglichen.
Die Hüftendoprothesen sind aus Edelmetall (Titan) gefertigt und benötigen keine Zementierung, dh sie erhalten ein direkte Verankerung am Knochen, die das Gehen ermöglicht, bei Teilbelastung 3-4 Tage nach der Operation.

Siehe Auch