WellCareMedicalCentre.com

Nahrungsmittel im Fall von Hämorrhoiden zu vermeiden

Hämorrhoiden sind eine sehr häufige Erkrankung aber ärgerlich, dass, wenn es unterschätzt wird, die Durchführung der normalen Aktivitäten des täglichen Lebens extrem kompliziert wird. Juckreiz, Brennen und Schmerzen im rektalen Bereich , wo Sie die Krampfadern die häufigsten Symptome sind, aber wenn vernachlässigt, diese Belästigungen in den schwierigsten Fällen zu Komplikationen bringen kann: Blutung , Analfissuren, starke Schmerzen während der Evakuierung.

die Erweiterung der Venen zu dieser Krankheit führen, kann auf konstitutionellen Faktoren (wie Kreislaufprobleme und mangelnde Elastizität der Venenwand) ab, < Umwelt- und Familie> (Übergewicht, Verstopfung, Schwangerschaft, schlechte Ernährungsgewohnheiten, Rauchen, Alkohol, Bewegungsmangel oder Jobs, die viele körperlichen Anstrengung erfordern).

aus all diesen Gründen eine gesunde Ernährung ist von überragenden wichtig, um die Ankunft von Hämorrhoiden zu verhindern und Rückfälle zu vermeiden, besonders für diejenigen, die für diese lästige Störung anfällig sind. Hier ist, was sind die Lebensmittel bei Hämorrhoiden zu vermeiden Hämorrhoiden. Lebensmittel zu vermeiden

Bitter Feinde von Darm und rektale Wände sind alle

irritierend Lebensmittel und diejenigen, adstringierend (die viel Wasser aufnehmen ). Wenn Sie von Hämorrhoiden Chili und würzigen Nahrungsmitteln leiden fast immer vermieden werden. Aber hier ins Spiel kommt, von subjektiven Faktoren: In einigen Menschen Chili kann sogar entzündungshemmende Wirkung, vor allem, wenn Pulver Bei anderen Themen der Chili-Hämorrhoiden sind definitiv negative binomiale .. Kein Zweifel, auf der Regel für alle zu beobachten ist, die würzig mit etwas Zurückhaltung zu nehmen. Bandits aus dem Couchtisch und Spirituosen , auch auf die anale Schleimhaut reizt und sind wahrscheinlich Anfälle von Durchfall verursachen was die Situation verschlimmern würde. Kakao, Pfeffer, Senf und Saucen zu scharf sind nicht gut

und sogar Tomaten und Tomaten-basierten Lebensmittel (Saucen und Ketchup). über die sogar Essig Menü, Getränke Zugabe von Gas, Trüffel, Paprika und Radieschen . Es ist selbstverständlich, dass Lebensmittel zu salzig und gewürzt, gebraten und frittiert i beseitigt werden müssen. Auch Lebensmittel, die zu viel Flüssigkeit zu halten sind nicht zu empfehlen, vor allem bei Verstopfung. Verstopfung erfordert eine abnorme Spannung in der Evakuierung von Stuhl, das das Aussehen oder Verschlimmerung von Hämorrhoiden begünstigen kann.

Kartoffeln, Reis, Nüsse, Bananen, Fett Käse, Konserven, Meeresfrüchte, Süßigkeiten zu dick und dehydrierte Eier B. in Mayonnaise und in industriell hergestellten Desserts sind nicht angegeben. Zitrone, aber auch adstringierend, wenn in ein paar Tropfen verdünnt in einem Glas Wasser Fasten oder vor den Mahlzeiten fördert Darmgleichmässigkeit genommen Hemorrhoids. Yes Lebensmittel

Grüner Punkt für

Gemüsebrühen , mageres Fleisch, Zwiebeln, Rote Beete, Kohl, Artischocken, Kastanien, Hafer, Bohnen, Fenchel, Gemüse, frisches Obst, Joghurt . Ok zur Kleie aber mit viel Mäßigung: Die ballaststoffreichen Speisen sind gut aber übertreiben nicht, weil sie Verstopfung fördern können. Die Betroffenen, besser als sie verzichten. Das Risiko ist das Gegenteil der von einer Suche nach Darmgleichmässigkeit zu bekommen. Grundsätzlich ist eine ausgewogene Ernährung ist gut für die Gesundheit des Körpers als Ganze , und wirkt somit das Auftreten von häufigen Störungen wie Hämorrhoiden. Ein gute Ernährung ist jedoch auch begleitet von einem guten Lebensstil, die Tatsache der Bewegung (vielleicht mäßig lange konstant) und kein Rauchen und Alkohol Zur Vertiefung mehr. Siehe: Hemorrhoids

Siehe Auch