WellCareMedicalCentre.com

Fisch. Ernährungs

Es war einmal ein Gericht obligatorisch für Freitag, weil es ein Grundsatz war, Essen magere , dann wurde es eine gültige Alternative zum Fleisch, das viele Familien sich nicht leisten konnten. Heute kehrt Fisch nach einer Dominanz von rotem Fleisch zu den italienischen Tischen zurück. Es war vielleicht das Syndrom ' Mad Cow ' Diese Veränderung des Geschmacks, kick off, aber die 'Revolution' weiter besteht.

Die Dominanz von Fleisch kann durch eine höhere Nährstoffaufnahme erklärt werden als der Fisch; in der Tat kann man sagen, dass diese noch mehr ist reich an Nährstoffen des Fleisches, weil zusätzlich zu den Proteinen , es zwei Mineralien enthält auch, wie Phosphor und Jod , die während des Wachstums von großer Bedeutung sind.

zusätzlich Fisch enthält mehrfach ungesättigte Fettsäuren , insbesondere Omega 3 , die die Aggregation von Blutplättchen um die Plaques von Cholesterin halten niedrige Niveaus von Cholesterin und Triglyceride und verhindern so, dass diese nicht den Durchgang von Blut in den Venen behindern.

eine weiteren Mythos zu zerstreuen ist der Unterschied zwischen dem so genannten wilden Fisch und Zuchtfisch zugunsten des ersteren. Es trifft nicht zu, dass der Zuchtfisch , weil er billiger ist, minderwertig ist; in der Tat scheint es, dass der gezüchtete Fisch mit den gleichen Nährstoffen unter dem Gesichtspunkt der Hygiene und der Echtheit sicherer ist. Mit den zahlreichen Kontrollen, denen sie unterliegen, in der Tat kann Zuchtfisch Lebensmittel auf Hormone oder Antibiotika auf Basis zugeführt werden.

Der frische Fisch und die gefrorene

Aber in der Lage, um die Fische zu erkennen frisch? Es gibt einige Besonderheiten beim Kauf. Vor allem das Auge: es muss hell und rund sein; In diesem Zusammenhang sollte daran erinnert werden, dass einige Fische unmittelbar nach dem Angeln eine leichte Trübung am Auge haben, dies bedeutet jedoch nicht, dass sie nicht frisch sind. Weitere Features sind Haut glänzend und brillant , die feste Fleisch nachprüfbare Prüfung des Fisches, der ‚ salziger Geruch nicht unangenehmer Geruch, der gill Rosat .
Eine gute Alternative zu frischem Fisch kann mit tiefgefrorenem Fisch dargestellt werden, der intakte Nährstoffe und Geschmack behält. In diesem Fall muss man zunächst prüfen, auch das Ablaufdatum lesbar aufgedruckt auf der Verpackung, l ‚ Unversehrtheit der Verpackung , die des Zähler Kühlschrank Thermostat finden Sie in Gefrorener Fisch.

Falls du es zu Hause einfrieren willst, solltest du den Fisch gut säubern, vor allem die Gedärme, die sofort verderben. Wenn stattdessen wollen Sie es vorzuziehen, gekocht einzufrieren ist nicht Gewürze hinzuzufügen, die Ranzigkeit erleichtern und dass stattdessen kann später hinzugefügt werden, und die Verwendung von Salz zu begrenzen , die zur Dehydratisierung der Fische führen können.

so verbraucht

Obwohl es verschiedene Spezialitäten und Köstlichkeiten, die als Hauptbestandteil von rohem Fisch haben, ist sehr empfohlen, nicht ungekocht zu essen , weil der Fisch roh Fisch die notwendige Hygiene nicht gewährleistet. Der Fisch kann er durch Parasiten angegriffen werden , die, wenn sie nicht mit dem Kochen getötet werden, kann menschlichen Darm übertragen werden und dazu führen, Infektionen und Krankheiten . Die häufigste ist die ‚ anisakiasis , eine durch Larven verursachte Krankheit eines Wurm , die, wenn sie aufgenommen werden, was zu schmerzhaften Darm Granulome.
Es ist jedoch ratsam, Kochen Sie den Fisch , vielleicht mit leichten Kochmethoden, um seinen natürlichen Geschmack zu verbessern. Eine der idealen Kochmethoden, besonders im Sommer, ist Grid , aber achten Sie darauf, die Haut nicht zu verbrennen. Andere ideale Kochmethoden sind cartoccio und gebacken; das Sieden wird nicht empfohlen, da die Nährstoffe dazu neigen, sich im Wasser zu verteilen und das Braten das, obwohl schmackhafter, weniger verdaulich ist.

Siehe Auch