WellCareMedicalCentre.com

Alkohol: Tipps ohne Risiko trinken

Alkoholmissbrauch - neben verursachen Schäden an den Körper (vor allem das Herz, Gehirn, Leber und Magen) und zu vielen Krankheiten (wie zB Zirrhose oder Krebs) angeschlossen werden - schwächt das Nervensystem Zentral. beeinträchtigt Urteil, verlangsamt Reflexe und machen Sie die Kontrolle über ihre Handlungen verlieren
Hier sind einige Spitzen verantwortlich für Alkoholkonsum
nicht hinter dem Lenkrad nach dem trinken <.

in Italien, die von den Unfällen fahren unter dem Einfluss sind die häufigste Todesursache bei jungen Menschen zwischen 15 und 25 Jahren. Wenn Sie zu viel getrunken haben, ist es wichtig, nicht zum Auto - und Motorradführer zu gehen: Das Sicherheitslimit wird durch ein Glas Wein, einen Bierkrug oder ein nur superalkoholisch.

Der Alkoholgehalt in Italien liegt bei 0,50 g / l. . Wenn Sie diese Grenze überschreiten, können Sie laufen in Sanktionen sehr schwer
Sie keinen Alkohol auf leeren Magen trinken

Vermeiden Sie Alkohol zwischen den Mahlzeiten zu trinken: die Auswirkungen von Alkohol Sie sind schneller und schwerer; Außerdem erhöht es das Risiko des Tunnels der Sucht eingeben.
Sie keinen Alkohol trinken, wenn Sie unter 16 Jahren sind

Der Körper nicht voll ausgereift in der Lage, nicht ausreichend um den Alkohol zu verdauen , die auf diese Weise mehr Schaden anrichtet, als es bei einem Organismus Erwachsenen der Fall wäre. Aus diesem Grunde ist es empfehlenswert, nicht unter 16 Jahre und ein Getränk pro Tag zwischen 16 und 20 Jahren begrenzt, um zu trinken.
Vermeiden Sie die Kombination von Alkohol und andere Substanzen

es ist wichtig, vermeiden, dass Alkoholkonsum mit Drogen (vor allem Schmerzmittel, fiebersenkend, Beruhigungsmittel , Antibiotika und Geburtenkontrolle) und in Kombination mit Drogen : Schaden kann sehr ernst sein, bis Sie Koma und Tod erhalten.
trinken Sie nicht, wenn Sie depressiv oder bewegt sind

Alkohol, abhängig von den Umständen kann eine Depressiva oder stimulierende Wirkung , wenn Sie trinken, wenn Sie depressiv sind, kann es die Situation verschlimmern, aber wenn Sie verärgert sind, sind Sie wahrscheinlich, gewalttätig werden.
zu einem Psychologen sprechen

die vom leiden Alkoholabhängigkeit muss zugeben, eigenes Problem und suchen Sie die Hilfe eines Spezialisten . Oft ist der erste Schritt, mit einem Arzt, einem Lehrer oder einem geliebten Menschen zu sprechen.

Siehe Auch