WellCareMedicalCentre.com

Tipps für ein gesundes Ostern

Dove, Eier. mit Schokolade, Fleisch und aufwendigen Vorspeisen: Wie es die Tradition vorschreibt, ist das Oster- und Ostermontag ein Fest der Aromen und Gerichte, um mit Freunden und Familie zu feiern. Oft aber das Menü enthält herzhafte Gerichte und fettreiche und betroffen sind in erster Linie der Magen und Darm, ohne dass eine Belastung auch die physische Form setzen zu berücksichtigen.

Säure, schwere Magen und Verdauungsstörungen sie sind die häufigsten Störungen . Sei also vorsichtig, dass du es nicht übertreibst. Gut und geschmackvoll zu essen, die Aromen der Tradition zu genießen, bedeutet nicht unbedingt, es zu übertreiben. Auch schnell nach großen Gelagen Komplizen Schuld kann für Ihre Gesundheit sehr gefährlich sein. Essen große Wechsel mit drastischen Reduzierung der Kalorienzufuhr zu unterziehen Stress unser Magen-Darm-Trakt

Das Wort ist daher , & gt; Balance In Maßen und ohne zu viele Opfer, können Sie die Freuden der Tafel und die Oster-Leckereien genießen

Die Assosalute Tipps Ostern

Für die Gelegenheit Assosalute zu feiern -. National Association of Selbstmedikation Medikamente - veröffentlicht 10 Tipps . in der Gesellschaft ohne böse Überraschungen für den Magen und Darm zu feiern

  1. nie die Menge übertreiben. , wenn Sie satt fühlen, wäre es gut, weitere Versuchungen wie Gebäck und Obst zu vermeiden, vor allem, wenn die Mahlzeit sehr sättigend war
  2. Essen Sie Ihre Mahlzeiten nicht zu schnell: Essen mit Geschwindigkeit kann Blähungen und Aerophagie verursachen. Im Gegenteil, Kaugummi fördert die Verdauung.
  3. Nein zu viel Salz: Zu ​​viel Salz wird bekanntermaßen bei einer richtigen Diät nicht empfohlen, da dies zu einer Erhöhung des Blutdrucks führen kann. Darüber hinaus erschwert es den Verdauungsprozess.
  4. Überschreiten Sie nicht mit Alkohol: ein Glas Wein ist gut für Ihre Gesundheit. Insbesondere der Rote wirkt aufgrund seiner Eigenschaften auf das Herz-Kreislauf-System ein und schützt es. Aber das Wichtigste ist, den Konsum nicht zu übertreiben. zu viel Alkohol, vor allem bei einer zünftigen Mittagessen wie die der Osterferien, kann Sodbrennen und saurem Reflux fördern
  5. Watch out für Gewürze. wird empfohlen, Toppings zu vermeiden wie Sahne, weißer Soße und Butter, die den Magen beladet und Lebensmittel besonders fetthaltig machen. Das Ideal ist, Saucen vorzubereiten weniger Gewürz verwenden, vielleicht die Creme mit Quark oder Joghurt ersetzen und mit gesünderen Lebensmittel wie Fisch und Gemüse
  6. nicht essen zu viel gebraten. die übermäßige Aufnahme von frittierten Lebensmitteln Unterwerfung des Körpers übermäßigen Stress und erhöht die Produktion von freien Radikalen, unter den Hauptverantwortlichen für das Altern und Toxine, die sich im Darm ansammeln. Das Ergebnis? . Blähungen, Verstopfung und manchmal Durchfall, mit Leberüberlastung
  7. Grenzwert stark gewürzte Speisen: Gewürze eine wertvolle Nahrungsergänzung sein kann, dass zusätzlich mehr Geschmack zu Essen zu geben, haben viele nützliche und therapeutische Eigenschaften. Wie bei allen Dingen wird der Überschuss jedoch schädlich. . Bei Menschen anfällig für Störungen wie Reizdarmsyndrom, große Mengen an Chili-Pfeffer Essen und das Risiko von Problemen Magen-Darm-Trakt erhöhen kann
  8. Sie nicht zu viel Kaffee trinken: Koffein kann eine negative Auswirkung haben auf den Blutdruck sowie die Förderung von saurem Reflux, vor allem nach einem reichhaltigen Mittagessen. Daher ist es vorzuziehen, den Kaffee durch Infusionen und Aufgüsse zu ersetzen, die die Verdauung begünstigen.
  9. Wählen Sie dunkle Schokolade: Zu ​​Ostern dürfen Sie die Schokoladen- und Schokoladeneier auf dem Tisch nicht übersehen. Aufmerksamkeit jedoch auf Kalorien. Es ist besser, sich nur ein dünnes Stück einer Taube zu gönnen, während es für die Schokolade ratsam ist, besonders das dunkle zu wählen, das gut für die Stimmung ist und eine wichtige antioxidative Wirkung hat.
  10. Körperliche Aktivität: ein einfacher Spaziergang, auch mit dem Fahrrad, nach dem Mittagessen fördert die Verdauung und hilft, die überschüssigen Kalorien zu konsumieren. Eine gesunde körperliche Aktivität bleibt die beste Waffe, um Ihr tägliches Wohlbefinden wiederzuerlangen.
Siehe Auch