WellCareMedicalCentre.com

Severe Acute Respiratory Syndrome: SARS

Severe Acute Respiratory Syndrome. SARS - die betroffenen Bereiche - Prävention - Reiseempfehlungen - das Ministerium für Gesundheit Italienisch: Kontrollen

Severe Acute Respiratory Syndrome: SARS

Definition
die Severe Acute Respiratory Syndrome oder SARS ist ein Pneumonie schwere begleitet von Fieber, nicht mit der gewöhnlichen Erkältung verwechselt werden, die auch als atypische Pneumonie bekannt und verbreitet nach Ostasien, Nordamerika und Kanada und Europa für insgesamt mehr als 2000 Menschen infizierten und fast 80 Todesfälle. Die meisten Fälle wurden in Ostasien, insbesondere in China, gefunden. Obwohl Forscher der Beteiligung verschiedener Arten von Mikroorganismen überzeugt sind, die Schuld die Ursache für den Ausbruch von SARS zu einem coronarovirus bisher nicht bekannt. Diese Mikroorganismen präsentieren eine Art Krone unter dem Mikroskop und sind die Hauptursache für leichte oder mittelschwere Atemwegserkrankungen. Sie können etwa drei Stunden außerhalb des Wirtsorganismus überleben. Die Forscher konnten diesen Virus isolieren, aus dem Gewebe von zwei Patienten beginnen, die von SARS und dem Elektronenmikroskop litten zeigten, dass die isolierte Erreger alle Merkmale coronarovirus hatte.
hat alles mit der Aufnahme begonnen, 26. Februar ein amerikanischer Bürger leben in Shanghai und Hong Kong, in einem Krankenhaus in Hanoi, Vietnam, mit den typischen Symptomen einer Atemwegserkrankung, wie trockener Husten, Halsschmerzen, hohes Fieber, die allmählich schlimmer Hand bekommen, bis zu schwerer Thrombozytopenie und Atembeschwerden führen, was zu Atemnot und Zwangsbeatmung führt. Übertragen auf ein Krankenhaus in Hongkong, wird der Patient am 13. März sterben. Wenige Tage nach der Zulassung der amerikanischen Bürger, auch Mitarbeiter des Gesundheitswesens, die fallen auf die gleiche Art und Weise krank erlebt hatte.
SARS Verbreitung vor allem durch Speicheltröpfchen ausgestoßen durch Husten oder Niesen, aber es ist möglich, dass die Infektion auch nur durch Sprechen oder Berühren von Objekten auftreten kann, die zuvor von infizierten Personen benutzt wurden. Es scheint, dass die Infektion im Zeitraum des Auftretens von Symptomen übertragen kann, aber die Forscher führen umfangreiche Untersuchungen durch, um festzustellen, ob die Krankheit bereits vor oder nach dieser Periode übertragen werden kann. Je mehr Menschen in Gefahr stehen in engem Kontakt mit den Patienten von SARS-Patienten und Gesundheitsfürsorge, Familienangehörige im gleichen Haus leben, sondern auch die Gemeinschaft insgesamt, wo es Menschen infiziert sind. Symptome
die erste unmittelbare
Symptome von SARS sind sehr ähnlich denen der Grippe: Fieber, Gelenk- und Muskelschmerzen, Halsschmerzen, Kopfschmerzen, Husten, Atemnot; In einigen Fällen können diese Symptome verschlimmern auf Hypoxie und Lungenentzündung führen. als
wahrscheinlicher Fall definiert wird SARS zu einer Person, die Beweise für eine Lungenentzündung oder Atemnotsyndrom zeigt (RDS) zu Thoraxröntgen oder ein Patient mit einer tödlichen Atemwegserkrankung, die bei der Autopsie das Vorliegen eines Atemnotsyndroms (RDS) ohne erkennbare Ursache bestätigt. Es ist definiert als Verdachtsfall , statt, dass von Menschen, die Krankheiten zeigen, haben nach dem 1. Februar entstanden und durch Fieber über 38 ° C und mindestens eines der oben beschriebenen Symptome begleitet. Darüber hinaus sollten sie unter Beobachtung Leute, die Reise in Ostasien und Menschen, die in engen Kontakt mit SARS-Patienten. Diagnose
Die SARS diagnostizieren werden in erster Linie durch gemacht hat, gehalten werden,
Beobachtung der folgenden Symptome und Tests: X-ray in der Brust, hat von Blutzellen (bei den meisten Patienten wurde Thrombozytopenie und Leukopenie gefunden), Ernte Gram und Prüfung von Sputum, Forschung, durch typische Atemtests, von Virus verantwortlich für Atemwegserkrankungen Die betroffenen Gebiete

Der Ausbruch von SARS erreicht fast jeden Teil der Welt: Asien, Europa, Amerika sind die am stärksten betroffenen Kontinente. Die Weltgesundheitsorganisation wird die Website über die Fortschritte der atypischen Lungenentzündung aktualisieren, keine neuen Fälle berichtet, erklärt infizierten Gebieten (sie infizierten Gebieten bekannt, bei denen die Übertragung von SARS-Kette ermittelt wird), keine Todesfälle. Die

infizierten Bereiche sind Kanada , für den amerikanischen Kontinent, und in Asien Vietnam , Singapur und China . Die unten stehende Tabelle zeigt jedoch das Auftreten von Fällen in den einzelnen Ländern (Stand: 2. April 2003): SARS Fälle

Anzahl der Todesfälle China
1190 46 China, Hong Kong
708 16 Singapur
95 4 Vereinigte Staaten
72 0 Vietnam
58 4 Kanada
58 6 China, Taiwan
13 0 Thailand
7 2 Deutschland
5 0 Rumänien
3 0 Vereinigtes Königreich
3 0 Italien
3 0 Schweiz
2 0 Irland
2 0 Frankreich
1 0 Spanien
1 0 Australien
1 0 Belgien
1 0 Total
2223 78 Prävention

Da die Ursache von SARS noch erforscht und daher gibt es keine d Behandlung " Wahl zur Ausrottung,

Prävention bleibt die einzige wirksame Waffe, um die Ausbreitung der Krankheit zu verhindern. Daher ist es wichtig, dass Maßnahmen ergriffen werden, um die Fälle von SARS zu begrenzen und die Ausbreitung von Infektionen auch innerhalb dieser Risikokategorien (Familienangehörige, Gesundheitspersonal, Hafen- und Flughafenangestellte) zu vermeiden, die für die Arbeit oder für muss in engem Kontakt mit vermuteten oder wahrscheinlichen oder überwältigenden SARS-Fällen stehen. Allgemeine vorbeugende Maßnahmen
Achten Sie besonders auf
persönliche Hygiene ; oft waschen Sie Ihre Hände, besonders nachdem Sie etwas berührt haben und bevor Sie sie zu Ihrem Mund oder Nase bringen; versuchen Sie ein gesundes Leben zu führen : Rauchen Sie nicht, essen Sie nicht gut, treiben Sie Sport und wenn nötig, ruhen Sie sich aus. Selbst gute Manieren sind nützlich: bedecken Nase und Mund , wenn Sie in der Gegenwart anderer Husten oder Niesen und dann waschen Sie sofort die Hände mit flüssiger Seife und trocknen Sie sie mit Papiertüchern, Einweg oder mit Heißlufttrocknern. Vermeiden Sie es, Ihre Handtücher und Besteck mit anderen zu teilen. Achten Sie auf die Hygiene Ihrer Haus , oft Beregnung und Waschen mit Wasser, vielleicht Zugabe von ein wenig ‚von Bleichmittel. Vermeiden Sie die gedrängten Plätze und sofort Ihren Arzt, wenn Sie grippeähnliche Symptome zeigen. In der Schule und am Arbeitsplatz
Natürlich ist es wichtig, nicht um ihre Kinder zu schicken, um
Schule wenn es ihnen nicht gut geht, weil ein geschwächtes Immunsystem leichter angegriffen wird. Allerdings, wenn das Kind in der Schule krank wird, dann sollten Sie sofort die Eltern anrufen und empfehlen sie das Kind sofort zu einem Arzt zu nehmen. Isolat sofort das Baby Anzeichen einer Infektion der Atemwege von anderen zeigt und schließlich zu ihm gegeben ein Template , damit es die Infektion nicht an andere weitergibt. Wenn die Symptome sollten besonders sein ernst , ist es wichtig, sofort das Kind zum Notfall, um in Ihrem nächsten Krankenhaus An der Stelle von
Arbeit achten Sie auf hygienische Bedingungen zuerst. erhalten Sie sich Flüssigseife und Handtuch Papier oder wenn es, genießen Sie den Trockner heiße Luft. Stellen Sie sicher, dass angezeigt wirdToiletten und Büromöbel werden immer desinfiziert. Wenn es Anzeichen von Erbrechen gibt, stellen Sie sicher, dass alles auch mit Bleichmittel desinfiziert wird. Stellen Sie außerdem sicher, dass das Lüftungssystem perfekt funktioniert und oft Fenster und Balkone öffnet, um die Luft zu wechseln. Wenn Sie atmen Sie Schwierigkeiten haben, finden, sofort einen Arzt aufsuchen. Öffentliche und belebte Plätze
Wie alle Infektionskrankheiten, ist SARS leichter in überfüllten Orten übertragen, wo die Konzentration von Krankheitserregern deutlich ersichtlich sein kann. Wenn Sie Atemwegsprobleme haben, tragen Sie immer eine
Maske , um zu verhindern, dass sich die Infektion ausbreitet; Vermeiden Sie es zu spucken, bedecken Sie Ihre Nase und Ihren Mund, wenn Sie husten oder niesen und waschen Sie Ihre Hände sofort mit Flüssigseife und trocknen Sie sie mit Papier oder einem Heißlufttrockner. Stellen Sie sicher, dass die Orte, an denen Sie häufig sind, eine gute Lüftung haben. Wenn möglich, vermeiden Sie mit öffentlichen Telefonen ohne Schutz. Ein
öffentliche Verkehrsmitteln ist besonders wichtig Hygienevorschriften zu beachten, die Ausbreitung der Krankheit zu verhindern. Insbesondere ist eine Belüftung im öffentlichen Verkehr unerlässlich, die durch Öffnen der Fenster oder durch besondere Pflege der Hygiene und Wartung des Lüftungssystems realisiert werden muss. Es ist auch wichtig, dass die Medien Abteile Bahn und Bus-Stationen sind insbesondere clean und desinfiziert mit Wasser und Bleiche, vielleicht Papiertücher und Taschen setzt für Erbrechen (wie in Flugzeugen) zu Disposition der Passagiere. Masken
Das Tragen einer Schutzmaske kann eine gute Möglichkeit sein, andere vor der Ausbreitung von SARS und anderen Atemwegserkrankungen zu schützen und zu schützen. Bevor Sie eine Maske anlegen,
waschen Sie Hände gründlich und trocknen Sie sie mit Papier oder einem Heißlufttrockner und stellen Sie sicher, dass die OP-Schablone perfekt auf Ihr Gesicht passt. Der farbige Teil der Maske sollte nach außen zeigen; Einmal angezogen, ziehen Sie die Saiten an oder passen Sie sie gut um die Ohren an; Stellen Sie sicher, dass die Maske Kinn , Mund und Nase vollständig abdeckt. Ändern Sie die Maske jeden Tag und werfen die man in den Papierkorb verwendet, bevor es in einer Plastiktüte, die Sie interessieren, um richtig zu binden. Reisen Empfehlungen Die WHO zirkulierte die

Empfehlungen

Reisen für all jene, die in diesen Monaten in oder aus den infizierten Gebieten umgezogen sind. Zu diesen Empfehlungen gehört zunächst ein Screening von Passagieren, die von infizierten Gebieten zu anderen Zielen fliegen. Die empfohlenen Präventivmaßnahmen werden von den nationalen Gesundheitsbehörden durchgeführt und beinhalten ein Interview mit Passagieren, um zu verstehen, ob die Möglichkeit besteht, dass einige Patienten die typischen Symptome des Auftretens von SARS zeigen. Alle Passagiere, die von den infizierten Gebieten abfliegen, müssen sich der Möglichkeit der Übertragung der Krankheit bewusst sein, wenn sie die Zeichen zeigen; Dieselben Passagiere könnten von den Behörden dazu gezwungen werden, die Reise nach der Symptomremission um zu verschieben. Die Empfehlungen sind auch die Management alle Passagiere mit Symptomen von SARS und den Verfahren wie in solchen Fällen werden. Natürlich wird dringend empfohlen, verhindern eine wirkliche Reise Bereiche infiziert, es ist wirklich nicht nötig, und in diesen Fällen
drastische präventive Maßnahmen und halten uns strikt auf die Prävention der Richtlinien zu implementieren das italienische Gesundheitsministerium. Kontrollen In den letzten Jahren musste das italienische Gesundheitsministerium aufgrund der Ankunft von Waren und Menschen aus verschiedenen Teilen der Welt seinen Dienst an die Bürger anpassen, indem es eine Politik von umsetzteProphylaxe

und Gesundheitskontrolle. Dies soll sicherstellen, dass die Italiener ihre Gesundheit schützen und verhindern, dass Krankheitserreger aus anderen Kontinenten in Italien Wurzeln schlagen und sich im gesamten Gebiet ausbreiten. Am 6. Dezember 2000 wurde eine Vereinbarung zwischen den Regionen und autonomen Provinzen und das Ministerium für Gesundheit, die Delegierten zu den

USMA (maritimen Gesundheitsämtern, Luft und Grenze), befinden im gesamten Staatsgebiet, Kontrolle unterzeichnet und Prophylaxe notwendig, um die Übertragung von ansteckenden Krankheiten importiert und landeten mit Passagieren oder Waren, die bereits infiziert ist. Diese Büros haben ihre Basis in der Nähe von Häfen und Flughäfen, um zu verhindern, zu blockieren sofort die Übertragung von möglichen Krankheiten auf die Ankunft von Schiffen und Flugzeugen. Die Aufgabe der Ärzte im Hafen oder Flughafen ist es,
zu beaufsichtigen, indem sie den Anweisungen der Weltgesundheitsorganisation folgen und vom Gesundheitsministerium entsandt werden. Der Arzt muss auf board von Schiffen und Flugzeugen klettern und entsprechend handeln: er kann Verdachtsfälle oder isoliert die infizierten Personen überwachen;Impfungen durchführen, Proben zur weiteren Untersuchung entnehmen, bis Vernichtung von Objekten und Materialien, die sich als Übertragungsweg für Krankheiten erweisen können, Desinfektion des Transportmittels und präsidieren alle Prozesse die auf die Isolierung der Infektion abzielen. Besonders in dieser Zeit, in der die Nachrichten über die Ausbreitung des akuten Syndroms schwere Erkrankungen der Atemwege (SARS) kümmert sich um alle Nationen, das Ministerium für Gesundheit näher an Schiffen und Flugzeugen aus infizierten Gebieten kommen, auch wenn die internationale Prophylaxe eine Maßnahme unter Berücksichtigung der Berichterstattung Fälle von infizierten Passagiere an Bord umgesetzt werden. In diesen Fällen stellt das Verfahren für die Ansicht des Kranken durch den Arzt des Hafens und Flughafens, und im Fall von möglichen Auftreten der Krankheit, die
Wiederherstellung an dem nächstgelegenen Krankenhaus oder besser qualifiziert in der Verwaltung des kranken Patienten von SARS.

Siehe Auch