WellCareMedicalCentre.com

Achillessehnenentzündung: Symptome und Behandlung von Entzündungen des Kalkaneus Sehne

die griechische Mythologie lehrt uns, dass. Achille war ein griechischer Held, Sohn eines sterblichen Namen Peleus und ein Oceanid namens Teti. Um ihn unsterblich zu machen, seine Mutter vollständig in den Gewässern des höllischen Flusses Styx eingetaucht es nur für die Ferse zu halten. Es war dort, dass ein Pfeil von Paris schlug ihn und tötete ihn.

Seitdem hat sich die Achillesferse , und, mehr Generika in gewissem Sinne zu bezeichnen, überall schwach der Person, gut bezeichnet die Pathologie des Fußes, der die Ferse genau trifft. Die Ursachen sind vielfältig und es ist daher sehr wichtig, um eine genaue Diagnose zu setzen, das Problem zu lösen.

Die Entzündung der Wachstumsfuge

Zwischen 9 und 13 Jahren kann eine Entzündung vorhanden, die zuvor nicht Name, aber was heißt jetzt Sever-Krankheit . Es ist eine Entzündung des Wachstumsknorpels hinter der Ferse. Diese Krankheit betrifft in diesem Alter nur, weil es zu dieser Zeit des Lebens ist, dass dieser Teil anfälliger ist und daher von Stress betroffen ist, vor allem, wenn stark stimulierte, vielleicht bei körperlicher Aktivität.

Nach der kritischen Periode, in der Tat, der Schmerz Es passiert, weil die Pathologie verschwindet. Die Diagnose ist ziemlich leicht zu verlegen, weil der Schmerz ist sehr stark und wird durch körperliche Aktivität, von starren Schuhen verschärft, und auch der Druck des Fingers. Die Diagnose wird dann durch die Radiographie bestätigt. Als Therapie ist Ruhe ausreichend; Die Physiotherapie und anti-inflammatorische , in der Tat, geben Sie nicht Ergebnisse.

Die Knochenbrücke zwischen dem Kalkaneus und Talus

Eine weitere Erkrankung von ‚ Jugend wird durch die Bildung vertreten von a Knochenbrücke zwischen Fersenbein und Astragalus . Leider ist es nicht einfach, dieses Problem zu lösen. In den meisten Fällen sollte Operation verwendet werden. In der Tat macht die Bildung von Knochenbrücke es unmöglich für die Artikulation des Fußes, die in einer flachen Position bleibt.

Schmerz entwickelt vor allem in den der Knöchelbereich und verschlimmert, wenn Sie versuchen, den Fuß zu bewegen . Die Symptome können mit einer Einlegesohle und mit Kortison-Injektionen gelindert werden, aber schließlich noch auf die Chirurgie zurückgreifen müssen , um die Knochenbrücke zu stoppen und über die Beweglichkeit der Gelenke wiederherzustellen.

Die Entzündung der Faszie plantar

die Plantaraponeurose ist ein Faserband , dass auf der einen Seite hält die richtige Krümmung des Fußes während der Schritte, und zum anderen schützt Gefäße und Nerven des Fußes. Die Ursachen der Entzündung, die auf der Grundlage dieser Gruppe sind Füße zu flach oder zu gekrümmt , Übergewicht und Adipositas und eine übermäßige Belastung durch ‚ körperliche Aktivität .

die x-ray , die in diesen Fällen> die erste Prüfung ist durchgeführt werden, ist es eine Art von Knochensporn zeigt unter dem Calcaneus gebildet und in die Plantaraponeurose infiltriert. Zu einer Zeit war die Therapie der Wahl chirurgische Entfernung ; Heute jedoch neigen wir dazu, Stress abzubauen, um eine invasive Behandlung zu vermeiden. Die Verwendung von arch oder weichen Ferseneinheiten kann bei der Verringerung der Schmerzen hilfreich sein, während der Physiotherapie in der Regel nicht notwendig ist.

Andere wirksame Behandlungen der ‚sind endogene Hyperthermie , die verwendet Wärme im Bereich der Entzündung Blutes zu nennen mit seinen entzündungshemmenden Faktoren oder Stoßwellentherapie , das gleiche verwendet, um Nierensteine ​​zu zertrümmern, eine schmerzhafte, aber sehr wirksame Therapie.

werden nicht empfohlen, Kortison-Injektionen , die den Schmerz lindern die einzige Folge haben, dass aber auf lange Sicht, das Gewebe der Plantaraponeurose zu zerreißen schwächen kann. Wenn alle diese Behandlungen keine Ergebnisse liefern, ist es notwendig, zu verwendenChirurgie .

Die Kompression des hinteren Nervs

Es kann das passieren manchmal die Ferse Schmerzen durch den Kompression einen Nerv , Anhang der Ischiasnerv verursacht wird, , auf der Höhe des inneren Malleolus oder Knöchels. Leider ist es nicht immer einfach, diese Diagnose zu stellen, und zu oft wird die Behandlung mit Infiltration von Kortison oder Physiotherapie verschrieben. Behandlungen nutzlos und manchmal sogar schädlich.

Die einzige Lösung ist, die Operation , die in der Lage ist, den Nerv aus dem umgebenden Gewebe zu befreien. Die Diagnose kann nach Elektromyographie und Therapieversagen und Ausschluss anderer Erkrankungen gestellt werden.

Siehe Auch